Sascha Binder drängt auf dauerhafte Senkung der Mehrwertsteuer im Gastgewerbe

Veröffentlicht am 27.08.2023 in Landespolitik

Mit Blick auf die existenziellen Sorgen der Gastronomen vor Ort setzt sich der Geislinger Landtagsabgeordnete Sascha Binder (SPD) vehement dafür ein, dass die Umsatzsteuer auf Speisen auch über das Jahresende hinaus bei sieben Prozent bleibt. „Cafés und Gaststätten sind unverzichtbar für lebenswerte Orte“, betont Binder. Umso wichtiger sei es, die steuerliche Entlastung zu erhalten.

Bereits im April dieses Jahres hatte sich der Geislinger Abgeordnete daher bei der Gastwirte-Demo auf dem Stuttgarter Frühlingsfest für eine dauerhafte Senkung ausgesprochen. „Seitdem hat sich an der Situation wenig geändert: Die Kosten steigen und die Gastronomen können nicht ewig an der Preisschraube drehen“, betont Sascha Binder. Deshalb sollte die Umsatzsteuer auf Speisen dauerhaft bei sieben Prozent bleiben, zeigt sich der Sozialdemokrat überzeugt.

Dabei sei die dauerhafte Senkung nicht zuletzt aus sozialen Gründen wichtig: „Auch Normalverdiener müssen es sich weiterhin leisten können, mit der ganzen Familie essen zu gehen“, sagt Binder, der auch Generalsekretär der Landes-SPD ist. Auch Entlassungen in der Gastronomie und weitere Preissteigerungen beim Mensa-Essen an Schulen gelte es dringend zu verhindern. Binder: „Wir können es uns nicht leisten, dass das Sterben in der Gastronomie weitergeht!“

 

Homepage SPD-Kreisverband Göppingen

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online